Konzept

Das Pädagogische Kurzkonzept unserer Einrichtung

Die Aufnahmekriterien für neue Kinder werden jährlich im Rat der Kindertagesstätten beschlossen. Ein Gremium, bestehend aus dem Trägervertreter und den Leiterinnen der drei Kindertagesstätten unserer Kirchengemeinde, entscheidet, entsprechend der Aufnahmekriterien, über die Aufnahme von Kindern.

Zunächst begleiten Sie als Eltern ihr Kind auf dem Weg in unsere Gesellschaft. Wir stehen Ihnen bei dieser vielfältigen Aufgabe zur Seite. Ihr Kind macht nun erste Schritte hinaus aus der Familie. So ist es gut zu wissen, dass der Eintritt in die Kindertagesstätte diesen neuen Lebensabschnitt allen Beteiligten erleichtert.

Unser zweistöckiges Gebäude von 660 qm Innenfläche bietet unseren 70 Kindern ausreichend Platz für vielfältige Tätigkeiten. Neben den großen Gruppenräumen können sie zwei Bewegungsräume, einen Matschraum und einen Mehrzweckraum nutzen. Das Haus liegt in einem verkehrsfreien Gelände, so dass der gesamte Bereich um die Einrichtung von unseren Kindern als Spielgelände genutzt wird.

Das Team besteht aus acht erfahrenen, pädagogischen Mitarbeitern. In harmonischer und fröhlicher Umgebung ist es unser Ziel, Eigeninitiative und Lernfreude bei Ihrem Kind zu wecken und schöpferische Kräfte und geistige Fähigkeiten zu fördern. In unserer Gemeinschaft entwickelt sich Ihr Kind zu einem kreativen, selbständigen, sozialen und gemeinschaftsfähigen Menschen.

Als katholische Einrichtung ist es uns wichtig, dass die Menschen die uns in unserer Einrichtung begegnen, spüren, dass wir aus dem Glauben an Gott leben. Wir möchten diesen den Kindern im Gespräch, mit Erzählungen aus der Bibel, Gebeten, Liedern sowie der Teilnahme und der aktiven Gestaltung von Gottesdiensten weitergeben und erleben lassen.

Haben wir mit Ihr Interesse an unserer Einrichtung geweckt? Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung