Aktuelles

Nachrichten aus NDANDA, Tansania

aus: Missionsblätter 1/2017 Das Magazin der Missionsbenediktiner von St. Ottilien
aus: Missionsblätter 1/2017 Das Magazin der Missionsbenediktiner von St. Ottilien
Aus dem Kloster Ndanda/Tansania erreichen uns neue Nachrichten, die im aktuellen Magazin der Missionsbenediktiner in St. Ottilien veröffentlicht wurden.

Schwester Maria Grabis verstorben

Vor Weihnachten erreichte uns die Nachricht, dass Schwester Maria Grabis im Alter von fast 88 Jahren in Kairo verstorben ist. Seit Jahrzehnten unterstützt die Pfarre St. Marien ihre Arbeit für die Menschen, die am Rande von Kairo neben und von den Müllhalden leben.

Missionarssonntag

Dr. Jansen
Pfarrer Engelbrecht Rosche bei einem Vortrag im Marienhaus
Pfarrer Engelbrecht Rosche bei einem Vortrag im Marienhaus
Der Missionskreis St. Marien veranstaltet seinen jährlichen Aktionstag am Wochenende 27./28.6.2015 vor und nach den Messen in St. Marien, Kamillus und Barbara.

Gesundheit für Ndanda

Laufenberg
Bild zum Artikel 'Gesundheit für Ndanda'
Beim letzten Projekttag des Missionskreises St. Marien stand die Arbeit des Krankenhauses in Ndanda im Mittelpunkt. Die Sammlung erbrachte 655 €.

Aktionstag des Missionskreises St. Marien am 13.10.2013

Dr. W. Jansen
Bild zum Artikel 'Aktionstag des Missionskreises St. Marien am 13.10.2013'
Der Missionskreis St. Marien veranstaltet jedes Jahr einen Aktionstag, an dem eines der drei Projekte besonders vorgestellt wird, deren Arbeit die Pfarre St. Marien seit Jahren unterstützt:

Hilfe für Pfarrer Rosche in Cruzeiro do Sul

Bild zum Artikel 'Hilfe für Pfarrer Rosche in Cruzeiro do Sul'

Schulhefte für Ndanda - 1237,00 Euro gespendet

K. Laufenberg
Der Missionskreis St. Marien informierte am 9. und 10. Juli 2011 nach allen Messen in St. Marien, St. Barbara und St. Kamillus über die Arbeit der Benediktiner in der Abtei Ndanda/Tansania, die vor vielen Jahren von Bruder Lukas Krüll OSB begonnen wurde. Bruder Lukas ist 2009 verstorben, seine Arbeit wird aber von seinen Mitbrüdern fortgesetzt.

Marmelade für Moytamadea - Erfolgreich!

Bild zum Artikel 'Marmelade für Moytamadea - Erfolgreich!'

Marmelade für Moytamadea

Klaus Laufenberg
Bild zum Artikel 'Marmelade für Moytamadea'
Am Wochenende, 15. und 16. Mai 2010, bietet der Missionskreis St. Marien nach den Gottesdiensten in St. Marien, St. Kamillus und St. Barbara selbst hergestelle Marmelade an, die gegen eine Spende für das Projekt Moytamadea abgegeben wird.

Schokoladen aus dem Bauchladen

Klaus Laufenberg
Bild zum Artikel 'Schokoladen aus dem Bauchladen'
Unter dem Motto „Schokolade für Cruzeiro do Sul“gab es für die Gottesdienstbesucher am 23. August 2009 Schokolade, Kakao und Kaffee. Messdiener mit knallroten Bauchläden verteilten nicht nur kleine Schokoladentäfelchen und Flyer, sondern sammelten eifrig Geld für die diesjährige Aktion des Missionsausschusses.

Schokolade für Cruzeiro do Sul

Klaus Laufenberg
Bild zum Artikel 'Schokolade für Cruzeiro do Sul'
Am Sonntag, 23. August 2009, bietet der Missionsausschuss nach allen Gottesdiensten in der Marienkirche Schokolade, Kakao und Kaffee an und informiert über die Arbeit von Pfarrer Rosche in Brasilien.

Zum Tode von Bruder Lukas Krüll OSB

Bild zum Artikel 'Zum Tode von Bruder Lukas Krüll OSB'
Bruder Lukas Krüll OSB ist am 23.1.2009 in der Erzabtei Sankt Ottilien verstorben. Die Pfarrgemeinde St. Marien war mit Bruder Lukas immer eng verbunden und unterstützte auch durch die Aktivitäten des Missionsausschusses seine Arbeit in Tansania/Afrika.

Erfolgreiche Kinderpastoral

Bild zum Artikel 'Erfolgreiche Kinderpastoral'
Dass Kinder , beginnend bei der Schwangerschaft der Mutter bis zum 5. Lebensjahr umfassend betreut werden, gehört zu einem Projekt der katholischen Kirchengemeinde in Cruzeiro do Sul /Brasilien. Die medizinische, soziale und pädagogische Begleitung ist im äußersten Nordwesten des südamerikanischen Staates beispielhaft und wird inzwischen auch von staatlichen Stellen im In- und Ausland übernommen.

Ausstellung im Neusser Rathaus

Klaus Laufenberg
Der Missionsausschuss des Pfarrgemeinderates beteiligt sich an der Ausstellung "Deine Stimme gegen Armut" im Foyer des Neusser Rathauses vom 10. bis 30. September 2008 während der Öffnungszeiten. Neusser Gruppen, die sich für die Umsetzung der UN-Milleniumsziele einsetzen stellen hier ihre Projekte vor.

Pfarrer Engelbert Rosche berichtet über seine Arbeit in Cruzeiro do Sul / Brasilien

Klaus Laufenberg
Am Mittwoch, 17. September 2008, spricht  Pfarrer Engelbert Rosche um 19.30 Uhr im Marienhaus, Kapitelstraße / Ecke Tückingstraße über seine Arbeit, die er seit vielen Jahren in Cruzeiro do Sul / Brasilien leistet.

Erfolgreicher Bücherflohmarkt

Klaus Laufenberg
Lesezeichen
Lesezeichen
Bei der Aktion "Lesen für Ndanda" am 16. und 17. August 2008 konnten die Gottesdienstbesucher so manches Schnäppchen aus den Bücherkisten vor der Marienkirche angeln. Neben den Büchern boten Kinder der Kreuzschule selbst entworfene Lesezeichen an, die großen Anklang fanden.

Lesen für Ndanda - Tag der Missionare

Plakat zur Aktion
Plakat zur Aktion
Mit einem Bücherflohmarkt am Samstag, 16. August 2008, und Sonntag, 17. August 2008, unterstützt der Missionsausschuss der Pfarre St. Marien, Neuss, in diesem Jahr die Arbeit der Missionare aus der Marienpfarre: Schwester Maria in Ägypten, Pfarrer Engelbert Rosche in Brasilien und Bruder Lukas in Tansania.

Baustelle für die Zukunft

Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln
Msgr. Rolf E. Buschhausen, Gründer der "Hilfsaktion für den fernen Nächsten", bereiste kürzlich Hilfsprojekte in Afrika und Asien. Unter anderem besuchte er in Kairo die von Schwester Maria Grabis gegründete "Peace School". In der Kirchenzeitung berichtet er ausführlich über seine Eindrücke.

Startschuss mit der Glocke

Bild zum Artikel 'Startschuss mit der Glocke'
Als Pastor Wilfried Korfmacher, Pfarrer von St. Marien, am Samstag, 16. Juni 2007, den Startschuss zum Sponsored Walk im Stadtwald gab, tat er das nicht etwa mit einer Pistole, sondern mit einer kräftig klingenden Glocke. Zuvor hatten sich alle Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren von einem Sponsor für jede gelaufene Runde einen bestimmten Geldbetrag versprechen lassen.